Gästebuch


Hier ist Platz für Lob, Kritik oder einfach Worte, die ihr mir schon immer mal sagen wolltet!

Advertisements

22 Antworten zu Gästebuch

  1. Alice schreibt:

    Manchmal glaube ich, wir sind keine Familie, sondern ein biologisches Experiment.
    [Al Bundy]

    EINER FÜR ALLE, ALLE FÜR EINEN.

    Ich liebe dich ❤

  2. Sven schreibt:

    Hallo Pia,

    Ich habe vor einiger Zeit deine Schwester Alice über die Hundeschule kennengelernt.

    Heute bin durch ihren Kommentar auf Facebook auf deine Seite aufmerksam geworden und habe mir gedacht ich hinterlasse dir ein paar Zeilen in deinem Gästebuch.

    Ich war ehrlich gesagt sehr erschrocken als ich deine Krankheitsgeschichte gelesen habe.
    Ich finde es mehr als bewundernswert das eine junge Frau wie du es bist so offen mit diesem ja doch sehr ernsten Thema umgeht. Und vor allem immer wieder die Kraft hat und ihr Leben trotzdem meistert. Du bist echt ne starke junge Frau.
    Denn nicht jeder hat die Kraft und auch den Mut mit dieser Geschichte so offen umzugehen,und die dann auch noch in einem Buch niederzuschreiben.
    Davor ziehe ich echt den Hut und zwar nicht nur einmal.
    Ich denke das die Aufklärung die ihr da leistet enorm wichtig ist.Ich werde auf jeden Fall deine Geschichte weiter verfolgen und regelmäßig die Neuigkeiten auf deine Seite lesen. Auch das Buch werde ich mir besorgen auch wenn ich überhaupt keine Leseratte bin.Nichts desto trotz bin ich neugierig darauf geworden.
    Zu guterletzt möchte ich dir noch folgendes schreiben:

    Wenn ich mir deine Geschichte so betrachte denke ich mir das viele Dinge einfach in den Hintergrund Rücken denn es gibt viele Menschen denen es schlechter als mir oder auch vielen anderen Menschen, und wenn ich dann sehe,lese oder in irgendeiner Weise mitbekommen wie diese Menschen (in diesem Falle Du) ihr Leben trotz aller Umstände so meistern, finde ich das vorbildlich und motiviert mich dazu einfach nicht so schnell die Flinte ins Korn zu schmeißen sondern zu Kämpfen und egal was das Leben auch für mich bereit hält.
    Ich hoffe das du mit deiner Seite auch anderen Menschen Mut machen kannst.

    Ich wünsche Dir für deinen weiteren Lebensweg alles Gute
    Und ganz viel Kraft für alles was das Leben für dich bereit hält

    Glg

    Sven M.

    • Ich bin gerührt. Sprachlos. Danke für dein Feedback!

      • Sven schreibt:

        Das habe ich gerne gemacht. Ich wünsche dir und deiner Familie alles nur erdenklich Gute, und vielleicht bekommt ihr es ja doch irgendwie hin Weihnachten zusammen zu feiern. Das wünsche ich mir für euch

        Halt die Ohren steif

        Gglg
        Sven

    • Cobi Geerds schreibt:

      Hallole Sven,
      lass Dir bitte gesagt sein: Es gibt zwar sehr viele CEDler und andere chronisch erkrankte, die auch auf ihre Weise sehr stark sind, aber von Pia bin ich mehr als beeindruckt! Sie ist ein sehr hübsches Mädchen, dass ihren Weg tapfer vorangeht, obwohl ihr extreme Stolper… äh… Hinkelsteine in den Weg gelegt werden.
      Außerdem ist sie auch klug und weiß, wie sie sich bei anderen beliebt macht ohne aufdringlich zu sein.

      Weiter so, Pia!

      Gruß an Euch beide

      Cobi Geerds

  3. Mario schreibt:

    Ich kenne deine Geschichte ja nur zum Teil. Aber dennoch bin ich beeindruckt wie du dein Leben meisterst und mit der Krankheit umgehst. Ich hoffe, daß igendwie doch noch alles gut wird……

  4. Daniela HR schreibt:

    Du bist einfach unglaublich tapfer Pia….einen ganz dicken Kuss und ne noch fettere Umarmung… sende ich dir, Daniela…von den Bauchschreiberlinge 😉

  5. Birte W. schreibt:

    Liebe Pia,

    nachdem ich jetzt seit einer ganzen Weile auf Deiner Homepage gelesen habe, habe ich einen dicken Kloß im Hals. Man regt sich über so viele belanglose Dinge auf oder bemitleidet sich gern mal selbst, obwohl der Ärger oft ganz schnell wieder vergessen ist.

    Und DU, die eigentlich allen Grund hätte, sich zu beklagen, ergreifst die Initiative, klärst andere Menschen auf, machst Mut und hilfst, Deine Krankheit zu verstehen.

    Deine Seite berührt mich sehr. Ich finde es unglaublich beeindruckend, wie Du mit Deiner Situation umgehst und dass Du die Kraft findest, diesen Blog zu schreiben und an einem Buch mitzuwirken!

    Ich wünsche Dir alles Gute und weiterhin viel Kraft und Stärke.

    Herzliche Grüße,
    Birte

  6. Martina schreibt:

    Hallo liebe Pia,

    wir kennen uns nicht persönlich, dennoch habe ich über den Post deiner Schweser deinen Blog hier gefunden. Diesen habe ich mir auch mal ganz durchgelesen. Es ist einfach unfassbar, was du in deinem jungen Leben schon durchmachen musstest. Natürlich hat jeder sein Päckchen vielleicht irgendwie zu tragen, aber du hast dir ja mal einfach das größte rausgesucht wie mir scheint. Wie du damit umgehst finde ich einfach unglaublich und ich frage ich dich hiermit “ Wie machst du das???“ Wie kann man aus dieser ganzen Scheisse noch so viel positives ziehen? Das ist wirklich beachtlich und da können sich viele Menschen mal eine Scheibe von abschneiden. Da werden ja normal menschlichen Probleme mal ganz klein bzw. wenn man deinen Blog liest hat man eigentlich keine Probleme mehr, nur kleine Laster eventuell.

    Es tut mir echt leid, dass nun wieder dein Darm „ausgebüchst“ ist. Das hast du echt nicht verdient. Aber ich wünsche dir für deine OP ganz viel Glück.

    Ich habe mir einfach auch mal direkt ein Beispiel an dir genommen. Hatte am Montag meine zweite und hoffentlich letzte OP am Fuß. Durch dein Beispiel habe ich mir vorher in den Kopf gesetzt, dass es echt keine große Sache ist (gegenüber deinem Fall) und ich hatte wenig Angst 🙂 Es hätte mich ja auch viel schlimmer treffen können 😉

    Ich wünsche dir alles Gute!

    Gruß Martina

    • Danke für die lieben Worte!
      Ich habe mit der Zeit gelernt, dass mir mein spezieller Humor am Besten hilft, um mit der Situation klar zu kommen. Wenn ich über mich selbst lachen kann, dann geht es mir direkt viel besser. Das Blog schreiben und alles was damit zusammenhängt ist mir zur Aufgabe geworden und das Schreiben, Aufklären und die Feedbacks tun mir sehr gut. Ich werde bald mal einen kleinen Artikel darüber schreiben, welche Strategien ich entwickelt habe, danke für die Inspiration!

  7. André schreibt:

    Hallo Pia,
    du wirst mich sehr wahrscheinlich nicht mehr kennen…., aber ich hatte dich vor ganz ganz langer Zeit mal im KH mit deiner Schwester zusammen besucht… hattest meinetwegen nen klasse Lach- Flash 😀
    Ich lese hier deine Einträge seit einiger Zeit mit und möchte dir sagen, dass ich es toll finde, dass du so toll kämpfst!
    Mach weiter so!

    ” Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, sollte man den Kopf nicht hängen lassen”!

    Liebe Grüße
    André

  8. Cobi Geerds schreibt:

    Hallole Pia,

    es tat mir in der Seele weh, dass ich Dir kein Geschenk machen konnte, als Du in die Klinik musstest,
    Leider habe ich selbst nur sehr wenig Geld bis gar keins zum Leben.
    Aber ich bewundere Deine Stärke und Deinen Mut, diese Seite aufzumachen!
    Mach´weiter so!

    Gruß

    Cobi

  9. Sabine schreibt:

    Liebe Pia, ich denke so oft an dich. Und ich wünsche dir so sehr eine Zeit voller langweiliger Alltagssorgen, wie Hausaufgaben und wer abspülen muss…. Gerade habe ich euer Buch bestellt und bin sehr gespannt! Du bist so groß! Deine Sabine

  10. Karin schreibt:

    Allerliebste Pia,

    ich habe gerade Deine Seite „Be kind and help…. Irgendetwas mit dem Darm, Durchfall und so…“ gelesen. Ich wusste nicht, ob ich lachen oder weinen soll… oder beides. Noch nie habe ich die Sache mit „dem Durchfall und so“, das gesellschaftliche Tabu, was uns die Quälerei noch schlimmer macht als sie sowieso schon ist, so treffend beschrieben gesehen.

    Ich habe die CU seit fast 40 Jahren. Wie gerne hätte ich jemanden wie Dich schon vor 40 Jahren gekannt. Wie gerne hätte ich aus dem, was Du da beschreibst, ein Flugblatt gemacht und es jedem in die Hand gedrückt, der mir in den Weg kommt; auf dem Weg zum Klo… oder auf dem Weg wieder mal zum Arzt oder ins Krankenhaus… auf dem plötzlichen Weg raus aus einer beruflichen Besprechung… auf dem Weg schnell weg von einer netten Party…jedesmal, wenn sich mir jemand mit tollen Ratschlägen kommt… da hätte ich Dein Flugblatt gezückt!

    Vielleicht wäre dann Einiges leichter gewesen.

    Ich finde keine Worte für Dein nicht enden wollendes Leid. Ich bewundere Dich so sehr, wie Du Dein Schicksal transformierst in etwas Gutes, Sinnvolles, Nützliches wie diesen Blog hier. Und ich hoffe so sehr bald zu hören, dass es Dir endlich wieder besser und immer besser geht.

    Du bist meine Heldin!
    Karin

  11. hajo schreibt:

    also, ich wage mich mal in die Phalanx von Kommentatorinnen, aber als dreifacher Vater und zweifacher Opa mit jeweils gesunden Kindern will ich zumindest ein paar Zeilen in Dein Gästebuch schreiben.
    Ich hatte es schon an anderer Stelle Deines Weblogs geschrieben, dass ich Dich (eigentlich Euch alle, die Ihr mit solchen oder ähnlichen Krankheiten leben müsst) sehr stark bewundere, insbesondere diese Stärke, die ich immer wieder spüre, ist beeindruckend. Davon überträgt sich auch einiges auf Eure Leser, da schliesse ich einfach mal von mir auf Andere.
    Danke, dass Du uns an Deinem Leben teilhaben lässt: damit hältst Du uns einen Spiegel vor der (das tun Spiegel nun mal manchmal) mit uns spricht und sagt: „stell‘ Dich nicht so an mit Deinen Problemchen, sicher sind diese auch bedeutend, aber mit Schmerzen verbunden oder gar lebensbedrohlich ..?“
    Ich gehöre auch nicht zu den Menschen, die sich in Jammern über ihr Schicksal ergehen und darin versinken, da habe ich mir – quasi als Panzer – einen manchmal skurril anmutenden Humor zugelegt. Deshalb möchte ich mit Otto schliessen (ab ca. 1:45)

    Halt (wie die gute alte Tante Volksmund so schön sagt) die Ohren steif (obwohl, auch damit hast Du Probleme – oder hat sich das gegeben?)
    Herzliche Grüße
    Hajo

    • hajo schreibt:

      sorry, ich habe doch tatsächlich übersehen, dass das Gästebuch nicht vollkommen in weiblicher Hand ist 😦

    • Viele Dank für die lieben Worte. Das Problemchen mit meinen Ohren hat sich gelegt, jedoch ist auch da nicht alles so super gelaufen und müsste da eigentlich auch nochmal einen MKG-Chirurgen draufschauen lassen, jedoch komme ich dazu irgendwie nie.

  12. Supra schreibt:

    Liebe Pia, ich habe dir einen Award verliehen:
    http://ruheimsturm.wordpress.com/2014/06/01/award-2/
    Lieben Gruß 🙂

  13. Emily schreibt:

    Halli Hallo, mich hat der Liebster Award Tag ereilt und dich jetzt auch! 🙂 Mehr findest du hier: http://ichundmeingedankenwirrwarr.wordpress.com/2014/06/24/liebster-award/ — Liebe Grüße Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s