Award


Iiiich weiß, ich habe schon wieder viel zu lange nicht gebloggt.

Mittlerweile bin ich wieder Zuhause (nach 3 Monaten wurde es auch wirklich Zeit) und ich bin auch recht stabil. Habe aber momentan einen ziemlichen Hänger, sehr starke Schmerzen und ich war gestern Abend wieder kurz davor mich freiwillig stationär aufnehmen zu lassen.
Ich hänge etwas in den Seilen, bin extrem müde, sodass mir auf der Stelle die Augen zufallen könnten, einfach schlapp, schwach, schwindlig, fühle mich fiebrig (obwohl ich Gott sei Dank kein Fieber habe!) und hab immer mal wieder Schmerzattacken. Naja, wird schon wieder…

Ich habe übrigens durch meinen (6 seitigen 😀 ) Arztbrief erfahren, dass ich nicht nur eine Sepsis, nicht nur eine schwere Sepsis, sondern gleich einen septischen Schock hatte, der nicht durch 1, nicht 2, nicht 3, sondern durch 4 oder 5 Keime ausgelöst wurde. Also ich meine, es reicht zwar auch ein Keim in der Blutbahn aus, um eine Sepsis auszulösen, aaaber, ne, dazu sag ich jetzt besser nichts.

Mit einem septischen Schock ist die Überlebenswahrscheinlichkeit nur noch gering, aber selbst 10 Keime hätte ich weggebämt! :- )

Und ich habe noch erfahren, dass die Histologie meinen Biopsien (Gewebeproben) entnommen hat, dass der Dünndarm chronisch, sowie aktiv entzündet ist. Etwas stärker als im Vorbefund.

Ich denke das erklärt auch meine momentanen Schmerzen.

Jetzt komme ich aber mal zum eigentlichen Artikel-schreib-Inspirationsgrund:

Eine Rettungsassistentin bloggt unter dem Namen „Ruhe im Sturm“.
Ihren Artikel über/für mich kannst du hier lesen:
http://ruheimsturm.wordpress.com/2014/06/01/award-2/

Meine Antworten:

1.) Was ist deine Lieblingsjahreszeit?
Ich fühle mich im Sommer am wohlsten. Lange draußen sein, Urlaub am Meer, Kleider ohne Strumpfhosen, … . Jedoch dürfen die Temperaturen für mich nicht zu hoch klettern, ist es zu warm oder gar zu schwül, dann geht es mir oft sehr schlecht und ich kann quasi nur im Bett an Infusionen überlebenskünsteln. Ansonsten bin ich aber echt ein Sommertyp.

2.) Welche Bücher liest du gerne?
Ich lese querbeet. Manchmal habe ich Lust auf etwas lustiges, manchmal auf Fachbücher, etwas dramatisches, trauriges, klassisches, berühmtes oder spannendes. Ich lese also wirklich so ziemlich alles. Je nach Laune. Nur Liebesromane und diese typischen Mädchen-Jugendbücher sind so gar nicht mein Ding. In so ziemlich jedem Buch gibt es zwar eine Liebesgeschichte, das ist auch ok, aber reine Schnulzenromane mag ich nicht, außer Shades of Grey, das geht noch.
Fantasy habe ich früher vieeeel gelesen, jetzt gefällt es mir aber auch nur noch begrenzt. Peter Pan, Harry Potter, Panem und die Tinten-Triologie sind zwar auch Fantasy/Science Fiction Bücher, aber die gefallen mir.
Eragon, Herr der Ringe, Vampierzeugs, die unendliche Geschichte etc. lassen mich ziemlich kalt.
Oft lese ich mehrere Bücher quer, da ich mich nicht entscheiden kann und nach ein paar Kapiteln doch wieder Lust auf ein anderes Buch habe.
Mein Lieblingsbuch ist „Beim Leben meiner Schwester“.

3.) Was war/ist dein Lieblingsfach in der Schule?
Mein Lieblingsfach wechselte oft. Entscheidend war der Lehrer, das Thema und die Noten. 😀
Am Liebsten habe ich Pädagogik (man lernt etwas für’s Leben), Bio (spannend etwas über den Körper etc. zu lernen), Deutsch (fiel mir nie schwer), Religion (quasi alles was man dem Unterricht beiträgt ist richtig, da man viel philosophiert) und Mathe gemacht (entweder man kann es oder eben nicht, und wenn man es kann fühlt man sich wie Gott 😀 ). Die typischen Lieblingsfächer Sport und Kunst waren so gar nicht mein Ding.

4.) Hast du Geschwister und wenn ja wieviele?
Ich habe 2 (ja, gesunde) Schwestern.

5.) Was ist eines der schönsten Dinge, die du erlebt hast?
Mir fällt spontan nur mein Urlaub auf Mallorca mit meiner besten Freundin ein. Aber das war auch wirklich eines der schönsten Dinge, die ich erlebt habe. :- )

6.) Was ist (d)ein Plan für die Zukunft?
Ich werde in eine Altbau-Wohnung ziehen, Medizin studieren, als Ärztin erfolgreich im Krankenhaus arbeiten, heiraten, in ein Haus ziehen, eine Familie gründen, mindestens 2 und höchstens 3 Kinder in die Welt setzen und dann mal schauen. :- )
Und wenn der Zeitpunkt passt, werde ich einen champagnerfarbenen Zwergpudel, den ich Polly nennen werde, adoptieren.
Hört sich sehr Bilderbuch-mäßig an, aber das ist mein Plan.

20140603-004159-2519727.jpg
Wenn man etwas wirklich will, dann schafft man es auch.

7.) Was würdest du gerne machen, konntest es jedoch aus Zeit-oder Geldmangel nicht verwirklichen?
Ich würde so gerne Klavier spielen lernen.
Und im Sommer mit Freunden auf Mallorca Urlaub machen.

8.) Welche Sportart machst du gerne?
Definitiv Cheerleading.
Ansonsten gefällt mir Ballett, Leichtathletik und Poledance sehr gut.
Kann ich nur leider alles nicht (mehr) machen. Aber bald wieder! Hoffentlich.

9.) Lieblingsgetränk?
Kaltes Sprudelwasser mit viel Sprudel. 😀

10.) Gäbe es eine Sache/einen Zustand, den du gerne verändern würdest (in deinem Leben, der Gesellschaft)?
Ich möchte, dass (chronisch entzündlichen) Darmerkrankungen, Krebs, Stomas etc. mehr Akzeptanz und Unterstützung entgegengebracht wird. Es kann nicht sein, dass viele CED’ler Hartz4 empfangen müssen, nur weil sie kein Arbeitnehmer mehr einstellt und/oder sie (aufgrund des Zustands) nicht immer arbeiten gehen können. Dafür muss es andere Lösungen geben.
Und ich möchte, dass beispielsweise Stomas nicht mit Ängsten und Ekel in Zusammenhang gebracht werden! Mich macht es traurig, wenn ich höre, dass Stomaträger sich selbst einschränken (gehen nicht schwimmen, Ängste bezüglich Geschlechtsverkehr,…), nur weil sie Angst vor den Reaktionen der Mitmenschen haben. Das sollte sich ändern.

11.) Wie verbringst du deine freie Zeit?
Ich lese sehr gerne. Manchmal fange ich nach dem Aufstehen an zu lesen und höre erst abends auf. Als ich noch zur Schule gegangen bin, bin ich sogar früher aufgestanden, nur um noch Zeit zum Lesen zu haben. 😀
Jedoch fühle ich mich aktuell fürs Lesen oft zu müde, dann schaue ich lieber „The big bang theory“, „How I met your mother“ oder „Greys anatomy“.
Meine freie Zeit verbringe ich momentan noch viel im Bett oder, bei Sonnenschein, im Garten. Ja, ich liege gerne stundenlang in der Sonne (aber nur wenn es nicht zu heiß ist, dann liege ich stundenlang im Schatten 😀 ) und mache einfach mal gaaaar nichts, außer Musik hören.
Mit Freunden versuche ich auch oft etwas zu unternehmen, um mich abzulenken, fitter zu werden und einfach um etwas mit Freunden zu unternehmen :D. Wir gehen dann in die Stadt, ins Kino, an die Rheinpromenade, an den Strand, in ein Café, eine Bar, gehen auch ab und zu feiern oder machen auch einfach mal gaaaar nichts. :- )
Ein mal pro Woche treffe ich mich mit ein paar Leuten im Krankenhaus und mache Musik.

_______________
Meine Nominierung benötigt noch Bedenkzeit. :- )

Das war’s erst mal wieder von mir!

Danke für die Nominierung und den kleinen Popo-Tritt, damit ich mal wieder zum Bloggen komme. :- )

Advertisements

Über Überlebenskünstlerin

20 jährige Bloggerin, die über ihr Leben mit Colitis ulcerosa und Autoimmunhepatitis bloggt.
Dieser Beitrag wurde unter Alle Beiträge sehen, Sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Award

  1. Wonderlandlena schreibt:

    Es ist schön wieder was von dir zu lesen 🙂
    Aber wenn du keine kraft hast oder es dir gerade super geht dann lass ruhig das Posten es läuft ja nicht weg -nur die schönen Momente laufen davon deswegen jeden Augenblick der schön ist versuchen zu genießen auch Sennes schwer fällt oft.

    Es ist echt heftig was du erleben musstest und es tut weh auch wenn ich nicht einmal ansatzweise nach voll ziehen kann wie schlimm es gewesen sein muss aber es ist wundervoll zu shen das du kämpfst und gekämpft hast für dein Leben ! Hut ab das ist richtig stark von dir ❤
    Danke das du da bist- du gibst einen mut 🙂
    Liebe Grüße Lena

    • wonderlandlena schreibt:

      Und bevor ich es vergesse!
      Beim Leben meiner Schwester ist auch eins meiner Lieblingsbücher und ich weiß nicht ob du es schon weißt oder den Film kennst aber es gibt einen Film der wurde nach dem Buch verfilmt, schaue ihn mir morgen auch mal an 😉
      er heißt ‚Für Akkie‘

      Einen schönen und sonnigen Abend noch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s